Über NAPP

Wer ist NAPP?

Wir sind eine Gruppe von Mitarbeitern aus psychiatrischen Kliniken und außerklinischen psychosozialen Diensten, aus der psychiatrisch/psychotherapeutischen Aus- und Weiterbildung sowie von Psychoanalytikern und Psychotherapeuten in freier Praxis.

Unsere Aufgaben und Ziele

1996 haben sich Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, Krankenschwestern, usw. zusammengeschlossen, um sowohl den Austausch zwischen Psychoanalyse und Psychiatrie als auch das psychoanalytische Denken (und Handeln) in der Psychiatrie zu fördern. Inzwischen ist die NAPP auf 130 Mitglieder angewachsen. Alle zwei Jahre findet eine öffentliche Arbeitstagung statt. Im Wechsel mit diesen Tagungen findet alle zwei Jahre eine reine Mitgliederveranstaltung statt. Die NAPP legt großen Wert auf eine berufsgruppenübergreifende Ausrichtung. Eine Reihe von Mitgliedern kann Veröffentlichungen vorweisen. Bei uns spielt der Gruppenaspekt eine große Rolle. Viele Mitglieder sind auch Gruppenanalytiker oder Gruppentherapeuten. Auf den Tagungen finden regelmäßig Großgruppensitzungen statt. Die NAPP bietet u.a. im Rahmen der Fortbildung folgende Fachausschüsse an:

  • FA Psychiatrische Pflege
  • FA Ambulante Psychosentherapie
  • FA Psychoanalytische Musiktherapie

Fortlaufend geben wir unseren Mitgliedern Empfehlungen von interessanten Terminen, Vorträgen, Veranstaltungen (z.B. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Michael-Balint-Institut, etc. etc.) über unseren internen E-mail-Informationsverteiler zur Kenntnisnahme. Wir sind überzeugt, dass das aktuelle NAPP-Angebot professionelle Vorschläge zur aktiven Mitarbeit bietet, wir sind aber auch sehr dankbar und offen für neue Denkanstöße, Anregungen und Ideen. Werden Sie Mitglied in der NAPP, wir freuen uns auf Sie.

Willkommen bei der Norddeutsche Arbeitsgemeinschaft Psychodynamische Psychiatrie e.V.